Exkurs über die Entrückung der Gemeinde - Bibelbetrachtung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Exkurs über die Entrückung der Gemeinde

Themen & Themes > Deutsch


Die Wahrheit der Wiederkunft des Herrn erscheint in jedem Kapitel des 1. Thessalonicherbriefes und in den ersten zwei Kapiteln des zweiten Briefes. Sie ist das gemeinsame Thema, der rote Faden.

Doch wir müssen uns immer vor Augen halten, dass Prophezeiungen nicht dazu da sind, unseren Intellekt herauszufordern oder unsere Neugier zu befriedigen. Der Zweck der Prophezeiungen ist es, einen verändernden Einfluss auf unser Leben auszuüben.
Für die Gläubigen hat die Hoffnung auf eine baldige Wiederkehr Christi praktische Konsequenzen von großer Bedeutung.

1.    Sie sollte einen reinigenden Einfluss auf unser Leben haben  (1.Thess 5,23;1.Joh.3,3).
2.   Sie sollte uns die Last auflegen, für die Erlösung der Verlorenen zu beten und zu arbeiten
       (
1. Mose 19,14; Hes.33,6; Judas 1,21-23).
3.    Sie sollte uns ermutigen, trotz Verfolgung und Anfechtung auszuhalten
       (
Röm.8, 18; 2. Kor 4,17; 1.Thess 4,13-18).
4    Sie sollte uns dazu bringen, unsere materiellen Besitztümer zu verringern, weil ihr Wert immer         
       kleiner wird, wenn sein Kommen bevorsteht (vgl.
3.Mose 25,8-10.14-16 ).
5.     Sie sollte uns dazu bringen, uns bei jedem zu entschuldigen, dem wir Unrecht getan haben und,        
       wenn notwendig, auch Wiedergutmachung zu leisten (
Matth.5,24; Jak.5,16).
6.     Sie sollte uns zum eifrigen Dienst inspirieren, da wir wissen, dass die Nacht kommt, da niemand         
        wirken kann (
Joh.9,4; 1. Thess.1,9.10a).
7.    Sie sollte uns in einer Erwartungshaltung halten (
Lk.12,36), dass wir in ihm bleiben, so dass
        wir nicht vor ihm beschämt werden, wenn er kommt (
1. Joh.2,28).
8.    Sie sollte uns Mut zum Bekenntnis Christi geben (
Mk.8,38; Lk.9,26).
9.     Sie sollte sich uns als tröstende Wahrheit erweisen                                                                   
        (
Joh.14,1-3.28;lt 1Thess 4,18; 2.Thess 1,7; 2.Tim 2,12).
10.   Sie sollte eine Ermutigung zu Mäßigung, Freundlichkeit und liebevoller Vernunft sein                        
         (
Phil 4,5).
11.   Sie sollte ein Motiv für Einigkeit und Liebe sein (
1. Thess.3, 12.13).
12.   Sie sollte eine weltabgewandte Haltung in uns erzeugen (
Kol 3,1-4).
13.    Sie sollte uns an das kommende Gericht und den Lohn erinnern                                         
         (
Röm.14,10-12; 1. Kor 3,11-15; 2. Kor 5,10).
14.   Sie sollte bei der Predigt des Evangeliums als mächtiger Anreiz benutzt werden                       
          (
Apg.3,19-21; Offb.3,3).

Diejenigen, die nicht glauben, sollte die Wahrheit der Wiederkehr Christi dazu führen, ihre Sünden zu bereuen und ihm ihr Leben als Herrn und Erlöser ganz hinzugeben. Nur diejenigen, die in Christus sind, werden bei der Entrückung dabei sein. Alle anderen werden zum Gericht zurückgelassen.


W. Wiersbe


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü